top of page

Verarbeite Deinen Traum gestalterisch!



Bitte übe die nächste Malübung mit einem Albtraum sowie mit einem Wunschtraum aus. Die meisten Menschen fürchten sich vor Albträumen und möchten nicht näher darauf eingehen.

Nimm bitte unterschiedliche Größen Papier in den Bereichen von A8/7 bis A3/2. Wähle die Farben nach Deinem persönlichen Geschmack.

Die Albträume regen uns zu negativen Emotionen an. Sie sind unangenehm. Es ist aber genau so viel Energie wie die positiven Gefühle. Sie möchten uns etwas zeigen.


Nachdem Du Dir ein Bild Deines Traums gemacht hast, wie es in der Traumdeutung beschrieben wurde, nimmst Du ein großes Blatt Papier.

Nimm Dir Zeit. Beobachte die Gefühle, die in Dir aufsteigen. Habe keine Angst dabei. Jeder von uns besitzt wertvolle Ressourcen. Verweile nicht zu lange bei diesem Gefühl und auch nicht zu kurz.

Beginne mit dem Malen. Male die Person, die Figur, das Objekt oder das Symbol, groß und deutlich. Es ist möglich, dass es genauso groß ist, wie Du es im Traum gesehen hast. Wenn Du fertig bist, schau es Dir das an, fühle das Gefühl und schreibe das auf.

Nehme nun ein kleineres Blatt Papier (wenn Du zuerst A2 genommen hast, dann nimm A3 oder A4). Zeichne die gleiche Person, Figur, Objekt oder Symbol in einer kleineren Version. Nachdem Du fertig bist, nimm die Gefühle wahr und schreibe sie auf.

Male dasselbe noch einmal in noch einer kleineren Version. Fühle den Gefühlszustand erneut und beschreibe ihn dann.

... und so weiter, bis Du diese Figuren oder Objekte so klein gemalt hast, dass sie kaum noch zu erkennen sind.


Zum Schluss solltest Du alle Deine Bilder betrachten. Du kannst sie aufhängen oder auf den Boden legen. Notiere jetzt wieder Deine Gedanken. Wie fühlst Du Dich damit? Die Furcht oder die Verluste, die Unsicherheit in der Verkleinerung von Menschen, Figuren, Objekten oder Symbolen sind zu einem kleinen Teil geworden. Was ist passiert? ** Eine weitere Möglichkeit ist es, auf Dein Traumbild eine Antwortbild zu malen. Wenn Du einen Albtraum hast, nimmst Du davon die Situation, die am meisten präsent ist, und malst dann ein Antwortbild. Du darfst Deinen Traum/die Situation verändern.

Du hast die Macht, Dein Leben so zu gestalten, wie Du es Dir wünschst. Die Transformation findet mit Dir und durch Dich statt.

Übrigens, das funktioniert auch gleich im Traum. Das ist allerdings ein anderes Thema, das viel Wissen und Übung erfordert. Hab Vertrauen!


Wenn Du Dein Bild besprechen möchtest oder Fragen hast, schreib eine E-Mail an:info@antoaneta-slavova.com oder buche direkt ein unverbindliches 30 min. Online Gespräch mit mir.

63 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page