Blind malen – gib Deiner Emotion ein Gesicht


Die Augen schließen, den Verstand ausschalten und nur das Herz angeschaltet lassen.

Verbinde diese Malübung mit Schreiben. Was hat Dich tagsüber begleitet, welche Emotionen sind dabei entstanden? Nachdem Du ein paar Sätze geschrieben hast und Dich dabei an Ereignisse erinnerst, schließe Deine Augen und versuche ein Gesicht Deiner Emotion zu zeichnen. Das Bild verrät Dir mehr über Dein Wohlbefinden.

Mache daraus ein Spiel! Sei neugierig! Wie wird Dich das gezeichnete Gesicht wohl gleich ansehen?


Diese Malübung praktiziere ich seit längerer Zeit. Hier siehst Du, welche Bilder entstehen können.


Probiere es aus! Ich freue mich auf Dein Feedback!


Wenn Du Dein Bild besprechen möchtest oder Fragen hast, schreibe eine E-Mail an: info@antoaneta-slavova.com oder buche direkt ein unverbindliches 30 min. Online Gespräch mit mir.

38 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen