Die bildASet-Methode!

Das Werkzeug Deines Geistes!

„Die Psychoanalyse ist nicht nur eine Wissenschaft, sie ist auch eine Kunst, ein menschliches Schicksal, ein Charakter, mit seinen äußeren und inneren Konflikte“ - Paul Parin, Ethnopsychoanalytiker, Autor

Die innovative bildASet-Methode ist eine einzigartige, neue 

Methode im kunsttherapeutischen Bereich, die ich anhand meiner langjährigen Praxis und Wissen entwickelte und sich erfolgreich mit Klienten*innen bewährt hat. Es geschah inspiriert durch meine Neugier und Wissen über die Enthnopsychoanalyse und das Übertragungsgeschehen. Für mich ist ein Übertragungsgeschehen auch eine Art Energieaustausch! 

Was ist die bildASet-Methode?

Es geht um eine kunsttherapeutische Methode, bei der die/der Therapeut*in selbst gemalte, produzierte Bilder als Kartenset benutzt, um mit der/dem Klient*in im Einzel- und Gruppensetting zu arbeiten.


Ich entwickelte eine praxisbezogene, kreative Technik auf der Basis einer ressourcenorientierten und nachhaltigen Kunsttherapie:

Die Sichtbarkeit der (Kunst)Therapeuten*innen erzeugt Nachhaltigkeit bei den Klienten*innen!

 

Wie arbeitest Du als Klient*in mit der Methode?


Du arbeitest anfänglich mit den Bildern der Therapeut*in. Du ziehst eine Karte aus dem bildASet und malst ein Antwortbild. Nach ein paar Sitzungen ersetzt die/der Therapeut*in Schritt für Schritt ihre/seine Bilder im Set mit Deinen. Im Laufe der Zeit fängst Du an, überwiegend mit Deinen eigenen Bilder zu arbeiten. Am Ende des Settings verbleiben dann nur Deine Bilder im bildASet. Deine Ressourcen wachsen, es entsteht eine Veränderung.

Warum ist die Methode einzigartig?

Die kunsttherapeutische bildASet-Methode basiert vermutlich auf spiegelneuronenartigen neurophysiologischen Vorgängen, bei denen über den Austausch von Bildern der Therapeuten*innen und Antwortbildern des jeweiligen Klienten sich ein Übertragungsgeschehen bzw. Energie wirksam manifestieren kann. Im Idealfall wird somit eine Grundlage zur Überwindung von Ängsten und unterdrückten Emotionen kreiert.

Was ist das Grundprinzip der Methode und warum wirkt sie effektiver?

Das Grundprinzip der Methode umfasst: Deine eigenen Bilder werden von der/dem Therapeut*in abphotographiert und als Dein Kartenset entwickeln lassen. Dieses kannst Du nutzen, um weiterhin im Veränderungsprozess zu bleiben und spielerisch einen Teil des „inneren Kindes“ aufzuwecken und auszuleben. 

Letztlich werden somit Deine innere Ressourcen und Selbstheilungskräfte aktiviert! 

Du brauchst nicht mehr nach fremden Bilder, Karten und Eindrücke zu suchen, um dein Geist zu erweitern. Es ist alles schon in Dir. Durch die bildASet-Methode holst Du Deine Emotionen und Potenzial so heraus, dass Du damit im Laufe deines Lebens immer wieder benutzen kannst. 

   

– Deine Erfahrungen – Deine Werte – Dein Inneres –

– Dein Kartenset – 

– So tief und bunt, facettenreich und wertvoll wie DU!

Logo_3_edited.jpg

Für (Kunst)Therapeuten*innen/Psychologen*innen oder Psychotherapeuten*innen, die gern mit der Methode arbeiten wollen:

 

Die Anwendung der bildASet-Methode darf 

nur nach abgeschlossener Fortbildung

mit TN-Zertifikat und in Schriftform erfolgen. 

 

Mehr zum Ablauf und Dauer der Fortbildung:   es wird demnächst bekannt gegeben. Es findet nur LIVE statt! 

Zurzeit ist die Teilnahme an dem Online Workshop Nr. 1 möglich. Der Online Kurs ersetzt nicht die zertifizierte Fortbildung! Der Preis des Online Workshops Nr.1 wird später bei der Buchung der Fortbildung angerechnet. 

Mehr erfahren hier. 

Die Methode begleite ich wissenschaftlich, denn ein fundiertes Wissen ist mir sehr wichtig!

Diese Methode und deren spezifische Ausgestaltungen sind originär mit meiner Person verbunden, sodass Dritte gebeten werden, fairnesshalber bei Anwendung der Methode expressis verbis auf mich zu verweisen, insbesondere durch Nennung meines Namens. Die bildASet-Methode ist unter die Nummer 018308883 bei dem Europäischen Patenamt eingetragen worden. 


Ich danke Dir.